Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

01 Reisekriterien

02 Wunschtermin im Kalender auswählen

Keine Reiseangebote

Für die gesuchten Daten konnten wir keine Angebote finden. Bitte wählen Sie andere Daten oder ändern Sie die ausgewählten Reisekriterien.

Angebote werden geladen.

Legende: Gewählt Günstigstes Angebot

*Alle Preise werden in CHF ausgezeichnet, verstehen sich als Ab-Preise und gelten pro Person.

03 Angebot auswählen und zur Buchung gehen

Bitte beachten Sie :
Leider konnten keine Angebote zur Ihren Suchkriterien gefunden werden. Bitte versuchen Sie es mit einer anderen Filterauswahl.

Mehr Angebote laden
Keine weiteren Angebote gefunden

Hinweis
Lieber Kunde, leider war ihr Angebot nicht mehr mit den von Ihnen gewählten Kriterien verfügbar. Aber hier haben wir das Angebot mit abgeänderten Suchkriterien.

  • Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG
001
001
001

Angebot wird geladen!

001
Veranstalter dieser Reise ist: Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG

Veranstalter:
Lidl holidays eine Marke der Lidl Digital International GmbH & Co. KG , Stiftsbergstr. 1 , D-74172 Neckarsulm

Südsee ab Papeete bis Sydney - Kreuzfahrt

Kanada - British Columbia - Vancouver
Buchungscode: PPTN02
  • Haken Familie
  • Haken Pool
  • Haken Bars, Clubs & Restaurants
  • Haken Wellness
Ihre gewählten Kriterien: Reisende: 2 Erwachsene Anreiseart:
Unsere Vorauswahl:

Was bedeutet diese "Unsere Vorauswahl"?

Wir benötigen manche Kriterien um den hier dargestellten Reisepreis anzeigen zu können. Sie haben über den Button Termine & Preise die Möglichkeit diese Kriterien anzupassen.

Zimmertyp: roomtype. Verpflegung: ohne Verpflegung Dauer: 1 Tag Reisetermin: -

Bitte beachten Sie:
Dieses Angebot ist leider nicht mehr buchbar über diesen Veranstalter.

Abweichende Reiseleistungen

Je nach Termin können einzelne Reiseleistungen abweichen. Die Reisebeschreibung für Ihren Wunschtermin finden Sie im nächsten Schritt bei der Terminauswahl.

Highlights:
  • beste Reisezeit
  • wunderschöne Strände, Korallenriffe, Kokospalmen und Meer: Erleben Sie gleich mehrere traumhafte Südseeinseln auf einer Reise
  • umfassende Renovierung des Schiffes im Herbst 2018


Inklusivleistungen:
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Zürich nach Papeete und zurück von Sydney (Umsteigeverbindung möglich)
  • Transfers gemäss Reiseverlauf
  • 16 Übernachtungen an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie, inkl. Premium All-Inclusive: Vollpension, grosse Auswahl an alkoholischen Premium-Getränken, Kaffeespezialitäten in Restaurants während der Mahlzeiten, 1 Flasche Wasser pro Tag/pro Person auf der Kabine
  • Gepäcktransport bei Ein-/Ausschiffung
  • Deutschsprachiger Gästeservice an Bord
  • Steuern, Gebühren und Treibstoffzuschläge
  • Crew-Trinkgelder und alle Trinkgelder auf Premium All-Inclusive Leistungen an Bord i.W.v. ca. 13,50 – 15,50 USD pro Tag/Person
  • Kinderbetreuung für Kinder von 3 bis 17 Jahren


Südsee ab Papeete bis Sydney - Kreuzfahrt:
1. Tag: Flug von Zürich nach Papeete (ggfs. ist die Anreise am Vortag erforderlich (je nach Flugzeit, Details erhalten Sie ca. 350 Tage vor Abreise))
2. Tag: Ankunft in Papeete (Tahiti)/Französisch-Polynesien. Transfer zum Hafen und Einschiffung (Abfahrt 18.00 Uhr)
3. Tag: Raiatea (Französisch-Polynesien) (Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr)
4. Tag: Bora Bora (Französisch-Polynesien) (Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr)
5.-6. Tag: Erholung auf See
7. Tag: Pago Pago (Amerikanisch-Samoa)  (Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 16.00 Uhr)
8. Tag: Erholung auf See, Überquerung der internationalen Datumsgrenze
9. Tag: Lautoka (Fidschi) (Ankunft: 9.00 Uhr - Abfahrt: 19.00 Uhr)
10. Tag: Suva (Fidschi)  (Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr)
11. Tag: Erholung auf See
12. Tag: Port Vila (Vanuatu)  (Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr)
13. Tag: Erholung auf See
14. Tag: Nouméa (Neukaledonien) (Ankunft: 8.00 Uhr - Abfahrt: 18.00 Uhr)
15. Tag: Lifou (Neukaledonien) (Ankunft: 7.00 Uhr - Abfahrt: 16.00 Uhr)
16.-17. Tag: Erholung auf See
18. Tag: Sydney (Australien) (Ankunft 7.00 Uhr) Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug
19. Tag: Ankunft in Zürich.


Ausflugstipps:
Papeete, Raiatea und Bora Bora warten mit faszinierenden Ausblicken und spannenden Aktivitäten auf. In Bora Bora schwimmen und schnorcheln Sie in türkisem Wasser am Fusse des beeindruckenden Mount Otemanu. Das abgelegene und grüne Pago Pago ist atemberaubend schön, rein und unberührt. Besuchen Sie eine der vielen Thunfischkonservenfabriken oder schnorcheln Sie in kristallklaren Gewässern in einer der geschützten Lagunen. Erleben Sie das tropische Regenwaldklima in Suva, der Hauptstadt Fidschis und der grössten Stadt im Südpazifik. In Lifou sollten Sie sowohl die Nordküste dieses Paradieses mit ihren berauschenden Klippen und Kalksteinhöhlen erkunden als auch das türkisfarbene Wasser und die weissen Sandstrände der Südseite.

Raiatea (Französisch-Polynesien):
Raiatea bedeutet ferner Himmel und ist eine Insel von beeindruckender Schönheit, alter Mythen und Heimat des grössten Aussentempels (Marae) Französisch-Polynesiens. Viele glauben, dass diese Insel das Zentrum ist, wo die grosse polynesische Wanderung Ihren Ursprung hatte, und sie gilt als heiligste Insel im Südpazifik. Raiatea liegt in einer ruhigen Lagune und ist von einem Korallenriff, in dem es von buntem, maritimen Leben nur so wimmelt, umgeben – ideal zum Schnorcheln und Tauchen. Nach einem Sprung in die Lagune können Sie üppige Regenwälder und den erloschenen Vulkan Mount Temehani erkunden. Geniessen Sie Ihren Tag auf dieser kulturell bedeutungsvollen Insel, wo Geschichte, Legende und Schönheit der Natur eine Symbiose eingehen.

Bora Bora (Französisch-Polynesien):
Bora Bora, auch Juwel der Südsee genannt, wird Sie mit seinen atemberaubenden Landschaften in eine andere Welt versetzen. Gehen Sie an Land und entdecken Sie selbst, warum Bora Bora ein weltberühmtes romantisches Reiseziel ist. Ob Sie beim Paddle-Boarding die transparente blaue Lagune durchqueren, oder den Mount Pahia auf einer geführten Tour erkunden, in den Boutiquen des Ortes shoppen oder einfach im warmen Sand liegen, Sie können sich in diesem Paradies wie zu Hause fühlen.

Pago Pago (Amerikanisch-Samoa):
Gleichgültig, ob Sie eher vom Meer oder den Bergen angetan sind, Sie werden in jedem Winkel unvergessliche Ausblicke auf die Landschaft um Pago Pago entdecken. Der Regenwald, der die zerklüfteten Berge bedeckt, zeigt eine eindrucksvolle Vielfalt von Grüntönen. Bei einer Inselrundfahrt entdecken Sie die polynesische Kultur und lokale Traditionen, die im Leben zahlreicher moderner Einheimischer lebendig geblieben sind.

Lautoka (Fidschi):
Lautoka ist als die Zuckerstadt bekannt und im Westen vom Pazifik sowie im Osten von Zuckerrohrfeldern und Kieferwäldern eingerahmt. Ihr Tag wäre nicht komplett, wenn Sie nicht die weltberühmten Strände Fidschis entdeckt hätten und sich auf den regionalen Märkten und Boutiquen nach Handwerksprodukten umgeschaut hätten. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die tollen Orchideen und schönen Landschaften im Garten des schlafenden Riesen zu sehen. Oder schauen Sie sich die Wildtiere im Koryanitu National Heritage Park an. In Lautoka können Sie leicht Ihr eigenes Paradies finden.

Suva (Fidschi):
Fidschis Hauptstadt ist ein modernes multikulturelles Zentrum mit Gebäuden aus der Kolonialzeit sowie zahlreichen Parks und Gärten zwischen den Hügeln der Halbinsel. Kulturelle Aktivitäten, eine köstliche Küche und Einkaufsmöglichkeiten im Überfluss – hier ist für jeden etwas dabei. Suva ist zwar eine der grössten Städte im Südpazifik, grenzt aber direkt an den Colo-l-Suva Forest Park, in dem natürliche Pools zum Schwimmen einladen und dramatische Wasserwälle im tropischen Tieflandregenwald darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden, oder fahren Sie zum Strand und verbringen Sie einen Tag auf dem warmen Sand der weltberühmten Strände von Fidschi.

Port Vila (Vanuatu):
Beginnen Sie Ihren Tag im malerischen Vila und kaufen Sie örtliches Kunsthandwerk, entdecken Sie ein köstliches neues Gericht oder erkunden Sie die nahe gelegenen blauen Lagunen und die einzigartigen Strände mit weissem und schwarzem Sand – beide bestens geeignet für ein kleines Mittagsschläfchen. Oder gehen Sie abseits der Küste zum Schwimmen in den Mele-Kaskaden, einer Reihe terrassenartiger, an einem Hügel gelegener Naturpools, die in einem grossartigen Wasserfall münden. Nehme Sie die Gelegenheit wahr und erfahren Sie beim Besuch eines Kulturzentrums etwas über die Traditionen der Inselbewohner von Futuna.

Nouméa (Neukaledonien):
Noumea ist ein Traum für Feinschmecker mitten im Paradies. Das Erbe Stadt an der Südküste des französischen Territoriums Neukaledonien ist überall in ihren Strassen lebendig und natürlich auch in der kulinarischen Szene. Schlemmen Sie französischen Käse oder ein köstliches Pain au Chocolat und shoppen Sie handgemachte Waren am Markt von Port Moselle. Informieren Sie sich über die Kultur der eingeborenen Kanaken im wundervoll gestalteten Kulturzentrum Jean-Marie Tjibaou und schlendern Sie durch die üppigen Gärten des Place des Cocotiers, der als Herz der Stadt gilt. Eine Reihe türkisfarbener Buchten bietet Outdoor-Aktivitäten im Überfluss, gleichgültig, ob Sie am warmen Sandstrand ein Nickerchen machen wollen oder ob Sie Windsurfen lernen möchten. In Noumea treffen sich Küche, Geschichte und wunderschöne Landschaften.

Lifou (Neukaledonien):
Begeben Sie sich in ein abgeschiedenes Paradies, wo sich die prächtige Natur an jeder Ecke von ihrer schönsten Seite zeigt. An der Nordküste befinden sich beeindruckende Klippen und Kalksteinhöhlen, während die Südseite mit türkisblauem Wasser und weissen Sandstränden aufwartet. Nehmen Sie einen der Wege nach oben, wo Sie ein traumhafter Ausblick auf den Pazifik erwartet. Die Baie de Jenik bietet exzellente Bedingungen zum Schnorcheln – geniessen Sie die lebhafte Meeresfauna inmitten der Korallenriffe. Und freunden Sie sich mit den Schildkröten an, während Sie sich durch die friedliche Bucht am Luengoni Beach treiben lassen. Die Kalksteinhöhlen im Westen sind einfach beeindruckend – leuchten Sie mit Ihrer Taschenlampe ins Wasser und beobachten Sie, wie sich tiefe Felsenbecken in ein schimmerndes Smaragdgrün hüllen.

Premiumklasse-Schiff Norwegian Jewel:
Das Schiff wird im Herbst 2018 umfassend renoviert. Die Norwegian Jewel bietet eine grosse Auswahl an Dining-Optionen, darunter die beliebten Spezialitätenrestaurants Cagney’s Steakhouse, das gehobene französische Restaurant Le Bistro und das Teppanyaki mit köstlichen gegrillten Überraschungen vom original japanischen Hibachi-Grill. Das Schiff verfügt darüber hinaus über 15 Bars und Lounges wie der Sugarcane Mojito Bar, der Maltings Whiskey Bar, einer Poolbar für Nachmittagscocktails auf See und vielen mehr. Die Norwegian Jewel ist bekannt für ihr mehrfach ausgezeichnetes Entertainment-Angebot und bietet ihren Gästen beispielsweise Akrobatik und Artistik im Le Cirque Bijou oder Varieté-Entertainment. Im Sportkomplex finden aktive Gäste eine Reihe von Aktivitäten wie Basketball, Völkerball, Tennis und Volleyball. Kinder zieht es in die Kinderpools oder in die Splash Academy, dem preisgekrönten Jugendprogramm von Norwegian Cruise Line. Gesundheitsfans wählen aus einer Reihe von Kursen von Zumba bis Yoga, während sich Gäste auf der Suche nach Entspannung im Mandara Spa® und dem Thermalkomplex mit verschiedenen Wohlfühlbehandlungen (gegen Gebühr) verwöhnen lassen. Norwegian Cruise Line bietet Ihnen mehr Flexibilität, damit Sie Ihren Urlaub genau so gestalten können, wie Sie es wollen.
Ausstattung: 12 Passagierdecks, Réception, 16 Dining Optionen, die ohne feste Tischzeiten besucht werden können, 15 Bars und Lounges, Showprogramm im Stardust Theater, 2-stöckiges Pooldeck mit 2 Swimmingpools, 5 Whirlpools und Poolbar, Fitness- und Wellnesscenter, Shoppinggalerie, Internetcafé, Bibliothek, Discothek, Kasino.
Innenkabine: mit Dusche/WC, Föhn, Safe, TV, Kühlschrank, Klimaanlage, 2 untere Betten, die meistens zu einem Doppelbett arrangierbar sind. Aussenkabine: zusätzlich mit Bullauge (teilweise mit Sichtbehinderung). Balkonkabine: zusätzlich mit Balkon.
Belegung: min./max. 2 Erw.

Wunschleistungen pro Person/Aufenthalt:
  • Preis Einzelbelegung: auf Anfrage


Sonstiges:
Notwendige Routenänderungen vorbehalten. Bordsprache: Englisch; Deutschsprachiger Gästeservice, Kleidung: sportlich-leger; Bordwährung: US$; Kreditkarten: VISA, MasterCard, American Express. Die Zeiten sind als Richtlinie zu sehen. Zusatzkosten pro Person: Landausflüge (fakultativ an Bord buchbar), persönliche Ausgaben. Servicegebühr an Bord: Bei allen Rechnungen für Getränke ausserhalb des Premium All-Inclusive-Pakets und Schönheitsbehandlungen wird Ihrem Bordkonto automatisch eine Servicegebühr von 20% belastet. Einreisebestimmungen für Schweizer Staatsangehörige: Zur Einreise benötigen Sie einen biometrischen oder maschinenlesbaren, noch mindestens 6 Monate bis zur Ausreise gültigen Reisepass. Bei Reisebuchung ist die Angabe des vollständigen Namens, des Geburtsdatums und des Geschlechts (gemäss den Angaben im Reisepass) erforderlich. Wenn ein Zwischenstopp in den USA beim Flug erfolgt, so ist eine ESTA Online-Registrierung bis 72 Stunden vor Abflug unter https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ erforderlich. Bitte beachten Sie die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes. Reisende, die sich am 01.03.2011 oder danach im Irak, in Iran, in Syrien oder im Sudan aufgehalten haben, bzw. als Doppelstaater die Staatsangehörigkeit eines dieser Länder besitzen, sind ab sofort von der Teilnahme am Visa-Waiver (ESTA)-Programm ausgeschlossen. Auch bereits erteilte ESTA-Reisegenehmigungen für diesen Personenkreis verlieren ihre Gültigkeit. Für die Einreise in die USA ist für den genannten Personenkreis ein Visum zu beantragen (Stand Juli 2017, Änderungen vorbehalten).
Alle Reisenden, die nicht im Besitz eines australischen oder neuseeländischen Reisepasses sind, müssen ein australisches Visum vorweisen können, um an einer Kreuzfahrt mit Halt in einem australischen Hafen teilnehmen zu können. Die Teilnahme an der Kreuzfahrt ist sonst nicht möglich. Ein vorab beantragtes, kostenfreies Touristenvisum über das Online-Verfahren unter www.immi.gov.au ist zwingend erforderlich. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebedingungen ständig ändern können.

Die Reederei ist besonders um das Wohl der Gäste bemüht, die aufgrund von Geh- und Sehbehinderungen oder anderen Einschränkungen besondere Bedürfnisse haben.  Einzelheiten zu einer eventuellen Behinderung geben Sie bitte direkt bei der Buchung an, insbesondere wenn Sie auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Auch medizinische Besonderheiten wie z.B. Lebensmittelallergien, Diabetes oder der Bedarf an Sauerstoffgeräten sollten unbedingt bereits bei der Buchung angegeben werden. Bitte beachten Sie, dass die Reederei Schwangere nur befördert, wenn bis Ende der Kreuzfahrt die 24. Schwangerschaftswoche nicht begonnen hat. Aus Sicherheitsgründen sind schwangere Reisende bei Antritt der Kreuzfahrt verpflichtet, durch Vorlage eines ärztlichen Attestes (in Englisch), das nicht älter als eine Woche sein darf, nachzuweisen, dass gegen die Teilnahme an der Reise keine medizinischen Bedenken bestehen, und dass insbesondere keine Risikoschwangerschaft vorliegt. Aus dem Attest muss sich darüber hinaus der errechnete Geburtstermin ergeben. Beachten Sie auch, dass die Ausstattung an medizinischen Geräten für Schwangere und Neugeborene nur eingeschränkt vorhanden ist. Wir empfehlen Eltern/Elternteile bzw. Erziehungsberechtigte, die mit einem Kind reisen, das einen anderen Nachnamen trägt als die Eltern/der Elternteil bzw. der/die Erziehungsberechtigte(n), einen offiziellen Nachweis wie eine Geburtsurkunde, Scheidungspapiere usw. bei sich zu führen, um zu belegen, dass sie die Eltern/der Elternteil bzw. der/die Erziehungsberechtigte(n) des fraglichen Kindes sind. Unternimmt eine minderjährige Person eine Auslandsreise ohne Begleitung durch die Erziehungsberechtigten, so ist es erforderlich, dem Kind neben dem erforderlichen Ausweisdokument eine formlose Einverständniserklärung von der(den) erziehungsberechtigten Person(en) mitzugeben, aus der hervorgeht, dass Sie mit der Auslandsreise einverstanden sind. Dies erleichtert die Arbeit der Grenzpolizei hinsichtlich der Verhinderung einer möglichen Kindesentziehung oder eines unerlaubten Entfernens des Kindes aus dem Einflussbereich des/der Erziehungsberechtigten.

Barrierefreiheit ist nicht gewährleistet.

Ob die Reise trotzdem Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte vor Buchung im Service Center.

Nach oben


Rechtlicher Hinweis

Bitte beachten Sie: Für die Ausschreibungstexte sowie das dargestellte Bildmaterial zeichnet sich alleine der Reiseveranstalter verantwortlich.


Sie benötigen Hilfe?

Unsere hilfsbereiten Kollegen sind täglich von 8.00 - 22.00 Uhr telefonisch unter
0848 / 150160 (SFr. 0.08/min).

Allgemeines

Offizieller Name des Staates

Kanada.

Hauptstadt

Ottawa.

Geographie

Kanada umfasst den nördlichen Teil des nordamerikanischen Kontinentes, ausgenommen Alaska im Nordwesten. Im Nordosten ist Grönland der Küste vorgelagert, im Westen der Pazifik und im Osten der Atlantik. Im Süden bildet der 48. Breitengrad die Grenze zu den USA. Die Polkappe liegt im Norden. Arktische Tundra bestimmt den Norden Kanadas. Die Landesmitte besteht aus dem Weizenanbaugebiet des Laurentischen Tafellandes. Im Westen liegen die Rocky Mountains und im Südosten die große Seenplatte, der St. Lawrence River und die Niagara-Fälle. Das Land ist in zehn Provinzen und drei Territorien aufgeteilt. Kanada ist nach der Russischen Förderation das zweitgrößte Land der Erde.

Regierung

Bundesstaatliche konstitutionelle Monarchie (im Commonwealth) seit 1931. Verfassung von 1982. Bundesparlament bestehend aus zwei Kammern: Unterhaus (House of Commons/Chambre des Communes) mit 308 gewählten und Senat mit 105 ernannten Mitgliedern. Die zehn Provinzen haben je einen Gouverneur und regionale Gesetzgebung; die drei Territorien (ehemals zwei) unterstehen der Bundesverwaltung. Québec nimmt als einzige französischsprachige Provinz einen Sonderstatus ein (seit 1992) und erhält ein Vetorecht bei der Reform von Bundesinstitutionen. Unabhängig von Großbritannien seit 1867.

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., seit 1952, vertreten durch Generalgouverneurin Julie Payette (seit Oktober 2017).

Regierungschef

Justin Trudeau, seit November 2015.

Elektrizität

120 V, 60 Hz. Zweipolige Flachstecker. Adapter sind erforderlich.

Zeitzone

Pass- und Visabestimmungen

Pass erforderlich Visum erforderlich Rückreiseticket erforderlich
Schweiz Ja Nein Ja
Andere EU-Länder Ja Nein Ja
Deutschland Ja Nein Ja
Österreich Ja Nein Ja
Türkei Ja Ja Ja

Reisepassinformationen

Allgemein erforderlich, muss während des Aufenthalts gültig sein (sollte jedoch möglichst noch mindestens 6 Monate ab der Ausreise gültig sein, weil das einige Fluggesellschaften verlangen).

Achtung: Der Ausdruck des eTAs muss bei der Einreise vorgelegt werden.

Anmerkung: Für die Beantragung eines eTAs wird ein elektronischer Reisepass benötigt.

Anmerkung zum Reisepass

Advanced Passenger Information System (Apis):
Das System der vorab erfassten Passagierdaten, Advanced Passenger Information System (Apis) genannt, verlangt die Registrierung der folgenden personenbezogenen Daten der Passagiere durch die transportierende Fluggesellschaft:
Name, Vorname, Geburtsdatum, Nationalität, Passnummer, Land des Wohnsitzes, Art des Reisedokuments und Geschlecht.
Die Daten werden entweder beim Check-in erfasst oder können von den Reisenden schon vor der Anreise zum Flughafen in einem Online-Formular eingegeben werden. Ein druckfähiges Formular ist herunterladbar.

Visainformationen

Allgemein erforderlich, ausgenommen sind u.a. Staatsbürger der folgenden, in der obigen Tabelle genannten Länder für einen touristischen oder geschäftlichen Aufenthalt von bis zu 6 Monaten (wenn sie über den Luftweg einreisen, benötigen diese Staatsbürger ein eTA):

EU-Länder und Schweiz.

Anmerkung zum Visum

Die elektronische Anmeldung (Electronic Travel Authorization Program - eTA) für Einreisende auf dem Luftweg ist für EU-Bürger und Schweizer, die auf dem Luftweg ein- oder durchreisen, obligatorisch. 

Das eTA kann online beantragt werden.

Gültigkeit des eTA: 5 Jahre

Kosten: 7 CAD$ (zahlbar mit Kreditkarte)

Bearbeitungszeit: In den meisten Fällen wenige Minuten, selten drei Tage und länger.

Kosten

Deutschland, Österreich, Schweiz
Die folgenden Visagebühren gelten u.a. für Türken:
Besuchervisum: 100 Can$, einfache Einreise und mehrfache Einreise).
Studienerlaubnis: 150 Can$, enthält Visumgebühr falls ein Visum benötigt wird, Gültigkeitsdauer hängt vom jeweiligen Studienprogramm ab).

Zusätzliche Bearbeitungsgebühr der VFS Services Germany GmbH: 38,26 €.

Visaarten und Kosten

Besucher- und Transitvisum.

Gültigkeit

Visumfreie Einreise bis zu 6 Monate. Die Länge des Aufenthaltes wird bei der Einreise von der Einwanderungsbehörde festgelegt.

Persönlich bei den bei den zuständigen Canada Visa Application Centres (CVAC) (s. Kontaktadressen) bzw. online bei Citizenship and Immigration Canada (CIC). Der Visumantrag sollte spätestens 6 - 8 Wochen vor der geplanten Einreise gestellt werden. Für Personen mit dauerhaftem Wohnsitz in Deutschland sind die Canada Visa Application Centres (CVAC) in Berlin und Düsseldorf (betrieben von der VFS Services Germany GmbH) zuständig. 

Antrag erforderlich

(a) Ausgefüllte Antragsformulare IMM 5257 und IMM 5645.
(b) 2 aktuelle biometrische Passfotos (weitere Informationen sind vom Government of Canada erhältlich.)
(c) Reisepass, der für den gesamten Aufenthalt gültig ist und mindestens eine freie Seite enthält, sowie Kopie aller relevanten Seiten.
(d) Gebühr (Bezahlung nur online möglich, Beleg muss dem Antrag beigelegt werden).
(e) Frankierter Einschreiben-Rückumschlag.
(f) Nachweis über ein Rückflugticket.
(g) Nachweis eines gefestigten Aufenthaltsstatus im Herkunftsland.
(h) Urlaubs- und Beschäftigungsnachweis oder Gewerbeanmeldung.
(i) Nachweis ausreichender Geldmittel (die drei letzten Kontoauszüge/Arbeitsvertrag/Einkommenssteuerbescheid).
(j) Einladung des Gastgebers in Kanada oder genaue Angaben über Reisearrangements.
(k) Kopie der Unterlagen des Gastgebers zu dessen Status in Kanada.
(l) Private Krankenversicherung.
(m) ggf. unbefristete Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich, die Niederlande oder die Schweiz.
(n) Verheiratete: Kopie der Heiratsurkunde zusammen mit der Meldebescheinigung für die ganze Familie.
(o) Personen unter 18 J., die alleine reisen oder nur mit einem Elternteil: Kopie der Geburtsurkunde und Einverständniserklärung der abwesenden Elternteile auf Englisch oder Französisch. Einverständniserklärungen in allen anderen Sprachen müssen beglaubigt sein.
(p) Gebühr (Überweisungsbeleg).

(q) U.a. Staatsangehörige der Türkei: Biometrische Daten wie Fingerabdruck und biometrisches Passbild (Erneuerung alle 10 Jahre) zusammen mit einer Bearbeitungsgebühr von 85 CAD$ pro Person. 

Besuchervisum

vollständige Liste der benötigten Dokumente: www.cic.gc.ca/english/pdf/kits/forms/IMM5484E.pdf

Bei der Visumabholung durch eine andere Person als den Antragsteller ist eine Vollmacht des Antragstellers erforderlich.

Geschäftsreisen zusätzlich:
(q) Entsendungsschreiben der Firma mit Angaben zu Reiseanlass und -dauer, Bestätigung der Kostenübernahme und Bescheinigung, dass der Reisende ein festes Anstellungsverhältnis hat.

Temporärer Wohnsitz

Für die vorläufige Aufenthaltsgenehmigung ist eine Arbeitserlaubnis erforderlich. Wer beabsichtigt, in Kanada zu studieren oder Zeitarbeit aufzunehmen, sollte sich mit der Botschaft in Verbindung setzen, da die Erlaubnis vor der Einreise eingeholt werden muss. Wer Zeitarbeit in Kanada aufnehmen will, benötigt eine gebührenpflichtige Arbeitserlaubnis. Eine Studienerlaubnis ist ebenfalls gebührenpflichtig. Inhaber einer gültigen Studienerlaubnis bzw. einer Aufenthaltsgenehmigung benötigen kein weiteres Visum für die Rückkehr aus den USA oder St. Pierre & Miquelon. Wer 18 Jahre und älter ist und beabsichtigt, länger als 6 Monate in Kanada zu arbeiten, benötigt ein polizeiliches Führungszeugnis im Original.

Bearbeitungsdauer

Postalisch mindestens 6- 8 Wochen. Persönliche Antragstellung: unterschiedlich, z. T. am selben Tag, aber auch bis zu 2 Wochen und länger.

Aktuelle Bearbeitungszeiten weltweit sind vom Government of Canada erhältlich: www.cic.gc.ca/english/information/times/index.asp

Nachweis ausreichender Geldmittel

Reisende müssen bei der Einreise über ausreichende Geldmittel verfügen.

Aufenthaltsverlängerung

Ein Antrag auf Verlängerung des Aufenthalts muss mindestens 30 Tage vor Ablauf des genehmigten Aufenthalts beim Case Processing Centre (CPC) in Vegreville (Alberta) eingereicht werden. Weitere Informationen von Immigration Canada in englischer oder französischer Sprache).

Einreise mit Kindern

Deutsche: Maschinenlesbarer Kinderreisepass mit Lichtbild oder eigener Reisepass für Kinder unter 12 Jahren, ab 12 Jahren nur mit eigenem Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung: Mitreisende visumpflichtige Kinder ab 18 Jahren müssen jeweils einen eigenen Visumantrag stellen.

Achtung: Personen unter 18 Jahren, die alleine oder mit einem Elternteil/Sorgeberechtigten oder einer anderen Person reisen, sollten eine schriftliche Genehmigung des anderen Elternteils/Sorgeberechtigten bzw. beider Eltern auf Englisch oder Französisch und Nachweise über das Sorgerecht sowie eine Kopie ihrer eigenen Geburtsurkunde einreichen. Der mitreisende Elternteil sollte Dokumente vorweisen können, aus denen hervorgeht, dass es sich um sein eigenes Kind handelt. Außerdem muss das allein reisende Kind den Namen des Erwachsenen vorlegen können, der sich in Kanada um die allein reisende minderjährige Person kümmert.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Einreise mit Haustieren

Für Vögel aus allen Ländern (ausgenommen sind die USA) wird für die Verbringung eine Einfuhrgenehmigung benötigt. Ggf. wird auch eine Bewilligung vom Canadian Wildlife Service verlangt. Nähere Informationen gibt die Canadian Food Inspection Agency. Maximal zwei Vögel dürfen eingeführt werden. Sie müssen sich in den letzten 90 Tagen beim Halter aufgehalten haben. Bei Vögel aus den USA muss der Besitzers den Eigentumsnachweis haben und die Vögel müssen bei der Einreise für gesund befunden werden.

Hunde und Katzen aus tollwutfreien Ländern dürfen mit einem Gesundheitszeugnis eines lizenzierten Tierarztes eingeführt werden, das das Tier deutlich identifiziert und bescheinigt, dass in dem Herkunftsland während der letzten 6 Monate vor der Einreise kein Tollwutfall aufgetreten ist und dass das Tier in dieser Zeit das Herkunftsland nicht verlassen hat. Ein Impfpass muss eine in den letzten drei jahren durchgeführte Tollwutimpfung nachweisen. Ausgenommen sind Hunde und Katzen unter 3 Monaten.
Für Hunde und Katzen unter 8 Monaten, die bei der Verbringung nach Kanada nicht von ihrem Besitzer begleitet werden, gelten die oben ausgeführten Bestimmungen. Nähere Informationen gibt die Canadian Food Inspection Agency.  Internetseite www.inspection.gc.ca unter der Rubrik Animals - Import und dort unter Pets.

Hunde und Katzen aus nicht tollwutfreien Ländern dürfen mit einem gültigen Impfzertifikat eines lizenzierten Tierarztes gegen Tollwut nach Kanada verbracht werden. Das Impfzertifikat muss in englischer oder französischer Sprache ausgestellt sein.

Gesundheitsvorsorge

Vorsichtsmaßnahmen Impfschein erforderlich
Essen & Trinken    
Typhus & Polio Nein -
Malaria Nein -
Cholera Nein  
Gelbfieber Nein  

Übersicht

Die medizinischen Einrichtungen sind ausgezeichnet. Die Qualität und Zuverlässigkeit der Gesundheitsversorgung, zumindest in den Provinzen Québec und Ontario, entspricht allerdings bei weitem nicht dem deutschen Standard. Überlastung von Krankenhäusern und Ärzten und damit lange Wartezeiten bis zur Behandlung führen dazu, dass weder eine der deutschen adäquate Notfallversorgung noch eine durchgehende ärztliche Behandlung sichergestellt ist. Auch Privatpatienten sind hiervon betroffen. Eine Erste-Hilfe-Ausrüstung sollte in die abgelegenen nördlichen Landesteile mitgenommen werden.

Der Notdienst ist unter der Telefonnummer »911« zu erreichen.

Eine Reisekrankenversicherung bis zu 50.000 US$ Deckung ist absolut notwendig, da die Krankenhauskosten hoch sind (ab 1000-2000 US$ pro Tag; in manchen Provinzen 30% Zuschlag für Personen ohne ständigen Wohnsitz in Kanada).

Essen und Trinken

Das Leitungswasser ist trinkbar, enthält jedoch meist chemische Zusätze (Chlor), die den Geschmack beeinflussen. Einheimische und importierte Mineralwässer werden in großer Auswahl angeboten.

Das Wasser aus Seen und Flüssen sollte vor dem Genuss gefiltert, gekocht oder mit Wasseraufbereitungstabletten gereinigt werden, weil es mit Giardia kontaminiert sein könnte. 

Vorsicht ist beim Verzehr von unzureichend gegartem Fleisch geboten (v.a. Robben-, Walross- und Polarbärenfleisch). Es besteht die Gefahr einer Trichinose (Wurmerkrankung), die immer wieder vereinzelt auftritt. Bei vollständig durchgebratenem oder abgekochtem Fleisch besteht jedoch kein Infektionsrisiko.

Der Genuss von Muscheln direkt aus dem Meer kann zu Muschelvergiftungen mit Lähmungserscheinungen führen.

Andere Risiken

Die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Standardimpfungen für Kinder und Erwachsene (u.a. gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Masern, Röteln, Pneumokokken und Influenza) sollten vor der Reise ggf. aufgefrischt werden.

Vor allem im Südosten von British Columbia besteht von April bis September das Übertragungsrisiko von Borreliose/Lymekrankheit durch Zecken v.a. in Gräsern, Sträuchern und im Unterholz. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.

Hepatitis B kommt landesweit vor. Die Impfung gegen Hepatitis B sollte bei längerem Aufenthalt und engem Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sowie allgemein bei Kindern und Jugendlichen erfolgen.

Für Kinder und Jugendliche gilt eine Impfempfehlung gegen Meningokokken-Meningitis. 

Tollwut kommt landesweit vor. Überträger sind u.a. Hunde, Katzen, Waldtiere und Fledermäuse. Für Rucksackreisende, Kinder, berufliche Risikogruppen und bei längeren Aufenthalten wird eine Impfung empfohlen. Bei Bisswunden so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Es kommt immer wieder zu Ausbrüchen von Mumps und Masern infolge von zu geringen Durchimpfungsraten bei Kindern und Jugendlichen. Reisende sollten ihren Impfschutz bzw. eine mögliche Immunität durch eine schon erfolgte Erkrankung überprüfen.

In vielen Landesteilen besteht von Mai bis Oktober ein erhöhtes Infektionsrisiko für das durch Mücken übertragene West-Nil-Fieber. Schutz bieten hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel.