Ferien Belgien - Die beliebtesten 299 Reiseangebote

Belgien Ferien: Von Kulturhochburgen zur Nordseeküste

Belgien Ferien buchen - mit Lidl Reisen

Sie möchten eine erholsame Strandreise mit spannenden Natur- und Kulturausflügen verbinden? Dann verbringen Sie Ihre nächste Reise doch einfach in Belgien. Freuen Sie sich auf bestens erschlossene Sandstrände entlang der belgischen Nordseeküste, entdecken Sie die spannenden Metropolen Brüssel, Brügge, Gent oder Antwerpen und erleben Sie das Naturparadies Ardennen hautnah. Kurzum, im Land von Pommes Frites, Waffeln und Schokolade werden Feriensträume wahr!

Von der Europa-Metropole Brüssel über die romantische Kulturhochburg Brügge hin zu den endlosen Nordseestränden – Belgien ist ein Land voll spannender Kontraste. Dabei glänzt das oft unterschätzte Ferienziel nicht nur mit beeindruckenden UNESCO-Welterbestätten und einer knapp 70 Kilometer langen Küste, sondern auch mit seiner weltberühmten Kulinarik und traumhaften Naturszenerien.

Lassen Sie sich vom Facettenreichtum Belgiens verzaubern und buchen Sie Ihre Reise am besten gleich heute. Ob für einen kurzen Städtetrip, eine erholsame Badereise oder eine ausgiebige Rundreise – bei Lidl Reisen finden Sie flexible Angebote für Belgien Ferien zur besten Reisezeit. Frühbucher dürfen sich dabei auf die grösste Auswahl und besonders günstige Konditionen freuen.


Belgien in allen Facetten

Buchen Sie Ihre Ferien in Belgien

Von den malerischen Sandstränden der Nordseeküste über das Wanderparadies Ardennen hin zu den Städten Brüssel, Brügge oder Antwerpen – Belgien bietet alles, was rundum perfekte Ferien ausmachen. Während entlang der knapp 70 Kilometer langen Küste Erholung pur auf dem Programm steht, glänzen die belgischen Metropolen mit ihrem urbanen Charme und beeindruckenden UNESCO-Welterbestätten. 

Doch das ist nicht alles: Im Heimatland von Pommes Frites, belgischen Waffeln und zarten Pralinen kommen auch kulinarische Genüsse garantiert nicht zu kurz. Lassen Sie sich von der Vielfalt Belgiens in den Bann ziehen und erleben Sie das kleine, aber feine Land von seiner schönsten Seite. 

Sie sind auf der Suche nach den besten Angeboten für sorglose Ferien in Belgien? Ob für ein paar erholsame Tage am Strand, eine spannende Rundreise durch die vielseitigen Regionen Belgiens oder einen spontanen Städtetrip, zum Beispiel nach Brüssel –  bei Lidl Reisen finden Sie Ihr persönliches Top-Angebot im Handumdrehen! 

Ferien in Belgien: Die Highlights der Hauptstadt Brüssel 

Brüssel ist nicht nur die einflussreichste Stadt des Landes, sondern gilt auch als das politische Zentrum der EU. Dabei glänzt die oft als „Hauptstadt Europas“ bezeichnete Metropole mit einer gar unerschöpflichen Auswahl an Sehenswürdigkeiten. Ferien in Belgien wären ohne einen Stopp in Brüssel daher einfach nicht komplett. 

  1. Grote Markt: Der von historischen Gebäuden umrahmte Grote Markt ist das pulsierende Herz Brüssels. Aufgrund seiner jahrhundertealten Barockbauten wurde der auch als Grand Place bekannte Platz sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Tipp: Zu den schönsten Bauwerken zählen hier das beeindruckende Rathaus und das im neogotischen Stil erbaute Broodhuis mit seinem städtischen Museum. 
  2. Manneken Pis: Die Bronzestatue des Mannekin Pis ist zwar nur 61 Zentimeter klein, gleichzeitig aber die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit Brüssels. Bereits im Jahre 1619 wurde das pinkelnde Bronze-Männchen von einem berühmten Bildhauer errichtet und zieht seitdem Besucherscharen aus aller Welt an. Gut zu wissen: Seit 1987 gibt es in Brüssel mit der Jeanneke Pis auch ein weibliches Gegenstück zum Mannekin Pis.
  3. Atomium: Das über 102 Meter hohe Atomium gehört zweifelsohne zu den aussergewöhnlichsten Sehenswürdigkeiten der belgischen Hauptstadt. Ursprünglich wurde der beeindruckende Bau zur Weltausstellung im Jahr 1958 errichtet. Bis heute zählt das gigantische Atommodell zu den spektakulärsten Bauwerken in ganz Europa. Tipp: Vom Level 7 des Atomiums geniessen Sie die besten Ausblicke auf Brüssel und das Umland.
  4. Königlicher Palast: Der Sitz der belgischen Königsfamilie ist sowohl von aussen als auch von innen ein echter Hingucker. Das bereits zum Ende des 18. Jahrhunderts im neobarocken Stil errichtete Bauwerk beeindruckt mit seiner prunkvollen Fassade und einer malerischen Gartenanlage. Gut zu wissen: Die Innenräume des Palasts können nur besichtigt werden, wenn die Königsfamilie nicht anwesend ist. Dies ist meist während der Sommermonate der Fall. 

Belgiens Vielfalt erleben: weitere Top-Sehenswürdigkeiten

Abseits der belgischen Hauptstadt dürfen Sie sich auf eine spannende Mischung aus mittelalterlichen Städten, weitläufigen Nordsee-Stränden und unberührten Naturparadiesen freuen: 

  1. Brügge: Wer nach den schönsten Orten Belgiens sucht, kommt um einen Besuch Brügges nicht herum. Die von zahlreichen Kanälen durchzogene Hansestadt zieht Besucher aus der ganzen Welt vorrangig wegen ihres zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Stadtkerns an. Der Ausblick vom Belfried Turm, dem 83 Meter hohen Wahrzeichen der Stadt, zählt in Brügge zu den Highlights schlechthin. 
  2. Antwerpen: Die Kulturmetropole Antwerpen beheimatet nicht nur den zweitgrössten Seehafen Europas, sondern auch das imposante Museum aan de Strom (MAS) sowie den Stadtpalast des berühmten Malers Peter Paul Rubens. Weiterhin gilt die einwohnerreichste Stadt Belgiens weltweit als ein wichtiges Handelszentrum für Diamanten. Besonders eindrücklich wird dies bei einem Bummel durch die von historischen Gebäuden gesäumte Altstadt.  
  3. Ostende: Ostende zählt zu den grössten Städten der belgischen Küste und punktet mit den schönsten Stränden der Region Flandern. Neben ihren Stränden hat die beschauliche Nordseemetropole aber noch mehr zu bieten: So können Sie hier alte Bunkeranlagen des Zweiten Weltkriegs besichtigen oder im örtlichen Erlebniszentrum die moderne Seite der Stadt kennenlernen. Tipp: Neben Ostende zählen Bredene, De Haan, De Panne und Knokke-Heist zu den landesweit beliebtesten Badeorten. 
  4. Gent: Ein Bummel durch die Altstadt Gents gleicht einer romantischen Zeitreise ins Mittelalter. Das beliebteste Fotomotiv Gents ist der Blick von der St. Michaels Brücke. Einen interessanten Kontrast zum historischen Stadtkern bildet die moderne Strassenkunst. Diese verwandelt zahlreiche Hauswände Gents in eine „Open-Air“-Galerie. Tipp: Bei einer Bootsrundfahrt erleben Sie Gent von einer nicht weniger reizvollen Perspektive. 
  5. Ardennen: Dieses Naturparadies bildet einen hervorragenden Gegensatz zur belgischen Nordseeküste. Ob bei einer Wanderung durch die urwüchsigen Landschaften des Hohen Venns oder einer Velotour entlang des über 1300 Kilometer umfassenden Radwegnetzwerks rund um Roche-en-Ardenne, die belgischen Ardennen sind der beste Ausgangspunkt für aktive ferien in Belgien. 

FAQ und Tipps für Ihre Belgien Ferien

Generell ist das beliebte Reiseziel in 3 Regionen aufgeteilt: Flandern, Brüssel und Wallonien. Offizielle Amtssprachen des Landes sind, je nach Region, französisch, niederländisch und deutsch. Ab der Schweiz ist die Anreise sowohl per Auto, Bus als auch Zug möglich. Darüber hinaus gibt es tägliche Direktflüge ab Zürich und Genf nach Brüssel. 

Wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Belgien? 

Allgemein gelten die Monate Mai bis September als die beste Reisezeit für Ferien in Belgien. Während dieser Periode liegen die Temperaturen in der Regel bei angenehmen 20 bis 25 Grad. Wer eine reine Badereise plant, sollte das Land zwischen Juli und September besuchen. In den Sommermonaten klettern die Wassertemperaturen auf bis zu 20 Grad. 

Wie viele Tage sollte ich für meine Ferien in Belgien einplanen? 

Während für einen Städtetrip nach Brüssel, Brügge oder Antwerpen in der Regel 3 Tage ausreichen, sollten Sie für eine Rundreise mindestens eine Woche einplanen. Möchten Sie die Kulturmetropolen des Landes besichtigen, ein paar erholsame Tage am Strand verbringen und anschliessend das Naturparadies Ardennen erkunden, empfiehlt sich eine Reisedauer von 10 bis 14 Tagen. 

Wo ist die belgische Küste am schönsten? 

Entlang der rund 70 Kilometer langen Küste gibt es 15 bestens erschlossene Badeorte. Neben den Strandbädern von Ostende, De Haan, De Panne, Bredene und Knokke-Heist, stehen die Strände bei Koksijde, Zeebrugge und Lombardsijde sowohl bei Einheimischen als auch Reisendern ebenso hoch im Kurs. Unter Naturliebhabern beliebt ist ausserdem der knapp 6 Kilometer lange Strand von Blankenberge.


  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar