Ferien Kampanien Amalfiküste - Die beliebtesten 244 Reiseangebote

Amalfiküste: Ferien zwischen Traumstränden und Kulturdenkmälern

Ferien an der Amalfiküste buchen - mit Lidl Reisen

Die spektakuläre Naturszenerie, das türkisblaue tyrrhenische Meer und die typisch mediterrane Gelassenheit sprechen für sich – die Amalfiküste zählt aus gutem Grund zu den schönsten Ferienregionen Italiens. Entlang des 40 Kilometer langen Küstenabschnitts erwarten Sie verträumte Dörfer mit jahrhundertealten Kulturdenkmälern, zahlreichen Bilderbuchstränden und eine von bis zu 1444 Meter hohen Gipfeln gesäumte Küstenlandschaft. Kurzum, an der Küste von Amalfi erleben Sie „La Dolce Vita“ in Perfektion!

Sie möchten Kultur, Kulinarik, Natur und Erholung unter einen Hut bekommen? Verbringen Sie Ihre nächsten Ferien an der Amalfiküste! Dieser zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärte Küstenabschnitt besticht mit einer Traumlage südlich von Neapel im Herzen der Region Kampanien.

Entdecken Sie historische Bauten wie den über 900 Jahre alten Dom von Amalfi, wandern Sie entlang des berühmten „Götterpfades“ oder entspannen Sie einfach an einem der Traumstrände. Ganz egal, wonach Ihnen der Sinn steht – die Amalfiküste lässt Ihnen alle Möglichkeiten offen. Bei Lidl Reisen finden Sie zu jeder Jahreszeit günstige Angebote für Ihre Ferien an der Amalfiküste. Lassen Sie sich inspirieren und freuen Sie sich schon jetzt auf eine rundum sorglose Reise in einer der Top-Regionen Italiens. 

Die Amalfiküste in allen Facetten

Buchen Sie Ihre Ferien an der Amalfiküste

Mit ihren romantischen Fischerdörfern, unzähligen Kulturdenkmälern und versteckten Badebuchten zählt die Amalfiküste zu den schönsten Regionen Italiens. Das beliebte Ferienziel befindet sich rund 30 Kilometer südlich von Neapel und erstreckt sich entlang einer fast schon surreal schönen Küstenlandschaft. Aus gutem Grund wurde die rund 40 Kilometer lange Amalfiküste deshalb zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt. 

Von den bunten Häusern in Positano über die familienfreundlichen Strände rund um Amalfi bis hin zur Wanderung entlang des berühmten „Pfad der Götter“ – mit Lidl Reisen entdecken Sie eine der Top-Regionen Italiens von ihrer schönsten Seite. Lassen Sie sich von der mediterranen Gelassenheit verzaubern und erleben Sie eine harmonische Kombination aus Strand, Kultur, Natur und Meer. Als Frühbucher profitieren Sie dabei nicht nur von den besten Preisen, sondern auch von der grössten Auswahl an Online-Angeboten. 

Ausflugsziele an der Küste von Amalfi: Von Praiano nach Salerno 

Entlang des Küstenabschnitts rund um Amalfi reiht sich ein Ausflugsziel an das nächste. Dabei ist hier die Dichte an Sehenswürdigkeiten selbst für das vielseitige Italien einmalig. Zu den Höhepunkten der Küste zwischen Salerno und Marciano gehören: 

  1. Positano: Die terrassenförmig in eine steile Felsküste eingebetteten bunten Häuser machen das einstige Fischerdorf Positano zu einem der berühmtesten Postkartenmotive Italiens. Während eines Spaziergangs durch die von gemütlichen Cafés und Restaurants gesäumten engen Gassen erleben Sie das typisch italienische Lebensgefühl „La Dolce Vita“ von seiner authentischsten Seite. 
  2. Salerno: Die für ihre Architektur berühmte Hafenstadt Salerno bildet das östliche Ende der Küstenregion. Mit seinen über 130 000 Einwohnern bietet Salerno einen idealen Kompromiss zwischen urbanem Ambiente und Gemütlichkeit. Besonders sehenswert ist die charmante Altstadt mit ihrer bereits im 11. Jahrhundert erbauten Kathedrale. Ab Salerno können Sie ausserdem Tagesausflüge per Boot zu den Inseln Capri und Ischia unternehmen. 
  3. Amalfi: Der verträumte Küstenort Amalfi gab der Küste einst ihren Namen. Heute zieht die beschauliche Stadt Besucher aus aller Welt vor allem wegen ihres berühmten Doms an. Der mittelalterliche Bau befindet sich direkt am Meer. Seine breite Treppe und beeindruckende Innenarchitektur machen den „Duomi de Amalfi“ zum meistbesuchten Kulturdenkmal der Region. 
  4. Vietri sul Mare: Die ruhige Atmosphäre und die überregional bekannte Keramikkunst machen Vietri sul Mare zu einem populären Ausflugsziel an der Küste von Amalfi. Das Dorf liegt inmitten einer von grüner Vegetation bewachsenen Hügellandschaft am Fusse des Monte San Liberatore. Der Ausblick auf das azurblaue Mittelmeer und der große Badestrand tun hier ihr Übriges. 
  5. Furore: Wer dramatische Naturszenerien und guten Wein mag, wird Furore lieben! Zu den Höhepunkten zählt ein Spaziergang über die 30 Meter hohe Fjord-Brücke. Von dort aus geniessen Sie spektakuläre Ausblicke auf den Fjord und das türkisfarbene Meer. Eine Weinprobe in einem der umliegenden Weingüter sollten Sie sich bei einem Ausflug nach Furore ebenso nicht entgehen lassen.  
  6. Pfad der Götter: Wanderliebhaber aufgepasst! Der rund zehn Kilometer lange Pfad der Götter gewährt Ihnen die schönsten Ausblicke, die die Küste von Amalfi zu bieten hat. Der zwischen den Orten Praiano und Positano verlaufende Wanderweg führt Sie durch hügeliges Terrain vorbei an winzigen Küstendörfern, endlosen Zitronenhainen und pittoresken Aussichtspunkten. Tipp: Am schönsten ist die Wanderung während der Blütezeit im Frühjahr. 
  7. Pompeii: Die Ruinen von Pompeii befinden sich zwar nicht direkt an der Amalfiküste, dennoch lässt sich die weltberühmte Sehenswürdigkeit von dort aus schnell erreichen. Nach dem Ausbruch des Vesuv Vulkans vor rund 2000 Jahren wurde die einstige Metropole komplett verschüttet. Heute gilt Pompeii als eine der am besten erhaltenen Ausgrabungsstätten der Welt. 

Badespass mit Traumblick: Bilderbuchstrände der Amalfiküste

Neben ihren Landschaftszügen und Kulturdenkmälern besticht die Küste rund um Amalfi mit einer Vielzahl an Bilderbuchstränden. Folgende Strände stechen in ihrer Schönheit besonders hervor: 

  1. Strand von Cetara: Dieser sich im kleinen Küstendorf Cetera befindende Traumstrand besticht mit einer Lage inmitten der für die Region typischen zerklüfteten Felslandschaft. Von Liegen über Sonnenschirme bis hin zum kulinarischen Angebot finden Sie hier alle Annehmlichkeiten für eine wohlverdiente Auszeit. 
  2. Marina di Praia: Die sich in der Nähe des Ferienortes Conca dei Marini befindende Badebucht steht aufgrund ihres sanften Einstiegs ins Meer bei Familien mit Kindern hoch im Kurs. Dank einer beeindruckenden Unterwasserwelt gilt der Marina di Praia ausserdem als einer der Hotspots der lokalen Taucherszene. 
  3. Fornillo Strand: Ob Sonnenschirme, Liegen, Tretbootverleih oder Restaurants – der Fornillo Strand in Positano bietet seinen Gästen alles, was das Herz begehrt. Hier können Sie bei einem erfrischenden Cocktail die Seele baumeln lassen und ein Bad im wohltemperierten Meer mit Blick auf die einmalige Küstenszenerie geniessen. 
  4. Miaori Strand: Der Miaori Strand ist nicht nur der längste, sondern zweifelsohne auch einer der schönsten Strände von Amalfi. Die rund einen Kilometer lange Bucht eignet sich hervorragend zum Baden und zieht Reisende auch wegen ihres breiten Freizeitangebots inklusive Tauchen, Bananen-Boot und Schnorcheln an. 

Entdecken Sie die Amalfiküste mit Lidl Reisen 

Die sich nur unweit von Neapel befindende Amalfiküste gilt aus gutem Grund als eine der schönsten Orte für Ferien in Italien. Das Gebiet rund um das beschauliche Dorf Amalfi besticht mit zahllosen Kulturdenkmälern, einer dramatischen Küstenszenerie, ausgezeichneten Wanderoptionen und einer Reihe badetauglicher Traumstrände. Kurzum, hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten!

Möchten auch Sie den Facettenreichtum der Amalfiküste erleben? Lidl Reisen bietet Ihnen ganzjährig günstige Angebote für Ihre Ferien in Italien. Für die besten Preise und die grösste Auswahl buchen Sie Ihre Reise am besten gleich jetzt. 


FAQ: Amalfiküste Ferien

Wann ist die beste Reisezeit für Ferien an der Amalfiküste? 

Günstige Reisezeiten für Ferien sind das Frühjahr zwischen April und Juni sowie die Herbstmonate September und Oktober. Während dieser Zeit liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei angenehmen 20  bis 25 Grad. Für reine Badeferien sollten Sie die Amalfiküste jedoch zwischen Juli und August besuchen. Im Sommer liegt die Lufttemperatur oft bei um die 30 Grad und die Wassertemperatur bei angenehmen 25 Grad.

Wie viele Tage sollte ich für Ferien an der Amalfiküste einplanen? 

Trotz einer Länge von nur 40 Kilometern strotzt die Amalfiküste vor Ausflugszielen. Für die Highlights der Region rund um Amalfi ist eine Reisedauer von mindestens einer Woche empfehlenswert. Wer sich Zeit lassen und auch naheliegende Orte wie Pompeii oder Neapel besuchen möchte, sollte zweiwöchige Ferien einplanen. 

Mit welchen Verkehrsmitteln gelange ich am einfachsten an die Amalfiküste? 

Ab vielen Schweizer Flughäfen verkehren tägliche Direktflüge nach Neapel mit einer Flugzeit von rund zwei Stunden. Vor Ort können Gäste die Region per Mietwagen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Tipp: Alternativ können Sie mit dem eigenen PKW anreisen und Zwischenstopps in Florenz oder Rom einlegen. 

  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar