Ferien Montenegro - Die beliebtesten 130 Reiseangebote

Montenegro Ferien: Entspannte Tage in unberührter Natur

Montenegro Ferien buchen - mit Lidl Reisen

Zwischen Serbien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Albanien und dem Kosovo liegt die kleine Republik Montenegro. Der kleine Staat im Balkan begrüsst Sie mit herrlichen Gebirgsketten, dicht besiedelten Tälern und tiefen Schluchten. Da Montenegro zu den kleinsten Staaten in Europa gehört, bietet sich eine Rundreise optimal an, um Land und Leute kennenzulernen. Trotz der kleinen Grösse hat das Land aber einiges zu bieten: Egal ob Strandliebhaber, Kulturbegeisterte, Abenteurer oder Aktivreisende: Hier ist für jeden das Passende dabei!

Montenegro – der kleine Balkanstaat – begeistert mit einer unverwechselbaren Naturvielfalt: Im Landesinneren erwarten Sie endlose, dichte Wälder, felsige Höhen und beeindruckende Berge. Ebenso begeistert das Land aber mit wunderschönen Stränden, verträumten Buchten, kristallklarem Wasser, weissen Häusern am Meer, malerischen Küstenstädten, mittelalterlichen Dörfern, mediterranen Zypressen und Olivenhainen. In den Montenegro Ferien können Sie aber auch Geschichte hautnah erleben. Entdecken Sie zum Beispiel die auf einer Halbinsel liegende Stadt Budva mit ihrer charmanten Altstadt. Budva ist eine der ältesten Siedlungen an der Adria und eine wahre kulturelle Schatztruhe. Kleine Gassen und historische Denkmäler wechseln sich ab mit modernen Einkaufsboutiquen, Restaurants und Cafés.

Lernen Sie mit Lidl Reisen ein faszinierendes Land voller Gegensätze kennen und erleben Sie in Montenegro erholsame Ferientage mit mediterranem Flair.

Montenegro in allen Facetten

Buchen Sie Ihre Ferien in Montenegro

Montenegro, die Republik im südöstlichen Teil von Europa, wird auch als die „Perle der Adria“ bezeichnet und ist ein perfektes Reiseziel für alle, die gerne erholsame, aber abwechslungsreiche Ferien inmitten grüner Natur verbringen möchten. Das montenegrinische Staatsgebiet ist im Laufe der Jahre von zahlreichen Einflüssen des Balkans geprägt worden und präsentiert sich heute mit einer unglaublichen Vielfältigkeit.

Sowohl im Landesinneren als auch an der Küste finden sich viele interessante Reiseziele, Sehenswürdigkeiten, Sandstrände, Steilküsten, Schluchten oder Nationalparks. Im Nordwesten Montenegros liegt die historisch bedeutende Stadt Kotor, deren Altstadt sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Ähnlich beeindruckend sind die pittoresken Altstadtkerne von Herceg Novi, Bar und Ulcinj, die weiter südlich im Balkanstaat liegen. Auch in hübschen Küstenstädten wie Budva oder Petrovac na moru können Sie auf Ihrer Reise Sightseeing mit Badespass verbinden. In Ulcinj, einem Küstenort nahe der albanischen Grenze, befindet sich der längste feinsandige Strand Montenegros. Wer entspannte Badeferien am Strand verbringen möchte, ist auch im Ort Becici genau richtig. Hier befindet sich ein wunderschöner, etwa 2 Kilometer langer Sand- und Kiesstrand, der zu den schönsten Stränden Montenegros gehört.

Ein besonderer Geheimtipp für Ihre Reise ist auch Sveti Stefan, eine kleine adriatische Insel in der Nähe der Stadt Budva. Ein kurzer Damm verbindet Sveti Stefan mit dem Festland, auf dem seit Jahren das gleichnamige Fischerdorf mit Häusern, Restaurants und Hotels wächst.

Das kleine Mittelmeerland Montenegro teilt sich seine Küste mit Albanien und Kroatien und fasziniert immer wieder durch seine spektakuläre Natur, so etwa durch die Tara-Schlucht, die als längste und tiefste Schlucht Europas gilt. Hier können Sie sich inmitten einer idyllischen Naturkulisse entspannen. In den Nationalparks Biogradska Gora und Durmitor finden Sie sogar noch europäische Urwälder vor, in denen Luchse, Wölfe und Braunbären in freier Wildbahn leben.

Montenegro Reisen sind sowohl für Sommer- als auch für Winterferien ideal geeignet. Ganz egal ob Wintersport wie Skifahren, Snowboarden, Motorschlittenfahren und Schneeschuhwandern im Bjelasica-Gebirge oder Bergsteigen, Wildwasserrafting, Segeln, Angeln und Baden im Sommer: Hier ist für jeden Gast das Passende dabei. Reisende, die vor allem Ruhe, Natur und Entspannung suchen, können am Strand unvergessliche Ferien geniessen. Oder sie erkunden in den grösseren Städten Montenegros Sehenswürdigkeiten und probieren kulinarische Köstlichkeiten.

Montenegro Reisen: Welche Städte sind besonders sehenswert?

Podgorica ist die Hauptstadt von Montenegro. Besonders sehenswert ist der Cijevna Fluss und die „Niagarafälle von Cijevna“: Der wunderschöne Wasserfall liegt nur wenige Autominuten von der Hauptstadt Podgorica entfernt und gehört für Reisende zu den beliebtesten Orten. Ein Highlight in Podgorica ist auch die „Millennium Brücke“, denn die Schrägseilbrücke gilt als Wahrzeichen der Stadt.

  • Kotor ist vor allem für seine mittelalterliche Altstadt mit den verwinkelten Gassen und Plätzen bekannt. In der alten mediterranen Hafen- und Handelsstadt befinden sich zahlreiche romantische Kirchen und die Festung Kotor, von der aus Sie einen atemberaubenden Ausblick geniessen.
  • Die Sankt-Tryphon-Kathedrale ist sowohl geschichtlich als auch architektonisch ein beeindruckendes Bauwerk, das Sie auf Ihrer Reise unbedingt besichtigen sollten. Im Inneren der Kathedralen verbirgt sich eine der beeindruckendsten Kunstsammlungen der östlichen Adriaküste.
  • Tivat ist ebenfalls eine sehenswerte Stadt an der Bucht von Kotor. Im Mittelalter war die Stadt die Sommerresidenz der Adligen sowie der Herrschenden, und auch heute bietet Tivat luxuriöse Ferienerlebnisse. Der Luxus-Jachthaften am Mittelmeer, „Porto Montenegro Marina“, die edlen Hotels, Ferienwohnungen, Villas, Restaurants sowie die zahlreichen Attraktionen machen Tivat zum „Monaco des Balkans“.
  • Perast gehört zu den schönsten Barockstädtchen Montenegros. Das einstige Seefahrerzentrum in der Bucht von Kotor begeistert mit wunderschönen Kirchen, prachtvollen Gebäuden sowie einer romantischen Uferpromenade. Perast gilt als der Ort mit dem mildesten Klima und den meisten Sonnenstunden im Jahr.

Die Top-Highlights von Montenegro

Der Skutarisee, auch Skadar-See genannt, befindet sich im Grenzgebiet zwischen Albanien und Montenegro. Es ist der grösste Süsswassersee im Balkangebiet, der zu Boots- und Kayak-Touren einlädt. Mit ein wenig Glück können Sie hier verschiedene Vogelarten wie Reiher, Pelikane oder Kormorane bestaunen.

Ein besonderes Highlight ist der Nationalpark Durmitor im Norden Montenegros. Inmitten einer faszinierenden Naturkulisse erwarten Sie hier kristallklare Bergseen und tiefe Schluchten. Auch die Tara-Schlucht befindet sich im Durmitor Nationalpark.

Lassen Sie sich auch eine Wanderung zum „schwarzen See“, dem Jablan See im Durmitor Nationalpark nicht entgehen.

Ein weiterer Tipp für Ihre Ferien ist die Ringstrasse, die durch den Nationalpark verläuft. Hier finden Sie überall Schilder mit sogenannten Viewpoints. Machen Sie unbedingt einen Halt beim Tara Canyon, beim Gebirge Prevoj Sedlo sowie beim See Susicko.

Besuchen Sie auf Ihrer Montenegro Reise auch das Kloster Ostrog, eines der bedeutendsten Klöster der serbisch-orthodoxen Kirche.

Zu den Highlights des Landes gehört auch der Lovćen Nationalpark. Der Lovćen ist eines der Hauptgebirge des Landes mit den höchsten Punkten Štirovnik und Jezerski. Am Fusse dieses majestätischen Gebirges liegen die Städte Cetinje, Kotor und Budva. Ein sehr grosser Teil des Gebirges gilt als Nationalpark und als Heimat zahlreicher Pflanzen- und Tierarten – ein Muss für alle Naturliebhaber!

Ein besonderer Höhepunkt ist auch der Nationalpark Biogradska Gora. Hier erwarten Sie unberührte Naturlandschaften mit uralten, dichten Wäldern, eiskalten Gletscherseen sowie plätschernden Gebirgsbächen am Wegesrand.

Mit Lidl Reisen nach Montenegro

Montenegro begeistert mit einem mediterranen Klima: Die Sommer sind heiss und trocken, die Winter mässig bis kühl. Egal ob Sie auf der Suche nach spannenden Abenteuern, Erholung, Badeferien am Strand oder einzigartigen Naturerlebnissen sind: Ferien in Montenegro halten für jeden Gast das Passende bereit. Geniessen Sie als Naturliebhaber zum Beispiel den atemberaubenden Skutarisee, dem Naturparadies Montenegros oder erleben Sie bei Sightseeingtouren das kleine Land mit all seiner Kultur und Geschichte hautnah.

Bei Lidl Reisen finden Sie die günstigsten Angebote für Ihre Ferien in Montenegro. Entdecken auch Sie den Balkanstaat und erleben Sie erholsame Ferientage mit italienischem Flair und unverwechselbar schöner Natur!

FAQ und Montenegro Tipps

Die schnellste, unkomplizierteste und günstigste Anreisemöglichkeit ist ein Flug nach Montenegro. Schweizer Staatsbürger benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum. Wer länger als 90 Tage im Balkanland bleiben möchte, muss eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.
Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass. Für Ferien von bis zu 30 Tagen oder für die Durchreise können Sie auch eine Identitätskarte vorlegen.

Montenegro Ferien – wann ist die beste Reisezeit?

Dank der Lage des Landes an der Adriaküste herrscht in Montenegro ein angenehmes mediterranes Klima. Im Sommer bewegen sich die Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, während das Thermometer auch in den Wintermonaten über dem Gefrierpunkt bleibt.
Die beste Reisezeit für die Küste Montenegros ist von Mai bis September. Das Dinarische Gebirge trennt den montenegrinischen Küstenstreifen vom restlichen Land und sorgt für neue klimatische Bedingungen. Im restlichen Teil der Balkanrepublik dominiert nämlich ein kontinentales Klima, das bedeutet trockene, heisse Sommer und schneereiche, kalte Winter. Die beste Reisezeit für das Landesinnere ist somit der Frühling und der Herbst.

Wo kann man in Montenegro Ferien machen?

Das kleine Land an der Adriaküste erwartet Sie mit vielen schönen Ferienorten: Insbesondere Hafen- und Küstenorte sind bei Reisenden sehr beliebt. Entdecken Sie Orte wie Perast, Podgorica, Budva, Tivat  oder Kotor, aber lassen Sie sich auch die unberührte Natur Montenegros und die wunderschönen Strände an der Adria nicht entgehen.

  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar