Ferien Menorca - Die beliebtesten 334 Reiseangebote

Menorca Ferien: Erleben Sie die malerische Baleareninsel

Abseits des Massentourismus erwartet Sie Menorca mit traumhaften Sandstränden, felsengesäumten Buchten, rauen Steilküsten, kristallklarem Wasser und unvergleichlichen Naturschätzen. Die katalanische Namensbezeichnung der Insel bedeutet übersetzt „die Kleinere“, denn Menorca gilt mit einer Grösse von 695 Quadratkilometern als die „kleine Schwester“ der Baleareninsel Mallorca. Ganz egal ob entspannende Badeferien, Wassersport, Wandern oder Sightseeing: Menorca hält für jeden Besucher das Passende bereit!

Die spanische Baleareninsel Menorca ist ein einzigartiges Ferienparadies, das sich jedem Besucher mit einer vielseitigen und stark gegensätzlichen Landschaftskulisse präsentiert: Der Norden ist geprägt von rauen Küstenlandschaften, dunkelsandigen Buchten sowie rustikalen Stränden. Hier erwarten Sie beste Bedingungen für Wassersport, wie Segeln oder Surfen. Der Süden ist durchsetzt von zahlreichen Schluchten sowie hellen, feinsandigen Stränden, die zum Baden und Schnorcheln einladen. Das leicht hügelige Hinterland mit seinen malerischen Fischerdörfern sowie die waldbedeckten Inselregionen laden zu Wandertouren ein. Auf einem Bootsausflug bietet sich Ihnen ein wunderschöner Ausblick auf den menorquinischen Naturhafen. Ganz egal, ob Sie auf der Suche nach Last-Minute-Ferien, einer günstigen Sommerreise, Luxus-, Pärchen- oder Familienferien sind: Bei Lidl Reisen finden Sie die attraktivsten Reiseangebote für eine Woche oder länger.

menorca in allen facetten

Buchen Sie Ihre Ferien auf Menorca

Die zweitgrösste Baleareninsel, die zu Spanien gehört, wurde 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Knapp die Hälfte der Insel steht unter Naturschutz. Beeindruckende Gebirgs- und Hügellandschaften, perlweisse Sandstrände, zahlreiche Schluchten, Feuchtgebiete, Lagunen, Dünen, hinreissende Buchten und dichte Wälder im Inneren. Die Insel ist zudem die Heimat vieler Spezies, die zum Teil nur hier zu finden sind. Durch die maritime Erosion sind zahlreiche Höhlen rund um die Insel entstanden. Der grösste Berg der spanischen Baleareninsel ist mit einer Höhe von 358 Metern der Monte Toro. Diese Erhebung liegt sehr zentral, sodass sich Ihnen beim Aufstieg ein atemberaubender Ausblick über Menorca und das tiefblaue Meer bietet. Gerade diese Vielfalt an Flora und Fauna sowie die Vielseitigkeit der Landschaft machen Menorca zu einem perfekten Reiseziel für alle Naturliebhaber und Wanderer.

Fernab des Trubels können Sie auf der Mittelmeerinsel, rund 250 Kilometer vom Festland Spaniens entfernt, ruhige und entspannte Ferien geniessen. Lassen Sie sich in den Menorca Ferien ganzjährig vom mediterranen Klima, den warmen Sonnenstrahlen sowie angenehmen Wassertemperaturen verwöhnen. Ob traumhafte Strände, die den Reiz Menorcas ausmachen, malerische Dörfer, idyllische Buchten, historische Sehenswürdigkeiten, viele Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants oder die familiäre Atmosphäre der Hotels: Hier ist mit Sicherheit für jeden das Passende dabei! Menorca Ferien lassen Sie pure Gemütlichkeit und den entspannten Flair Spaniens hautnah erleben.

Ein besonderes Highlight jeder Reise ist auch ein Besuch des kulturellen und politischen Zentrums Menorcas, Maó. Die britisch angehauchte Inselhauptstadt bietet Ihnen nicht nur viele Einkaufsmöglichkeiten und menorquinische kulinarische Genüsse, sondern auch beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Erleben Sie hier beispielsweise das Tor der mittelalterlichen Stadtmauer „Portal de Sant Roc“ oder auch einen der grössten Naturhäfen weltweit.

Die schönsten Ferienorte auf Menorca: Diese Höhepunkte sollten Sie nicht verpassen

Mahón (katalanisch Maó): Die Stadt im Westen Menorcas ist seit dem Jahr 1722 die Inselhauptstadt. Knapp 29 000 Einwohner leben in dieser vielfältigen Stadt. Ganz egal, ob die Altstadt mit ihren romantisch verwinkelten Gassen, die vielen Geschäfte, Cafés und Restaurants, die beeindruckenden Bauten im Jugendstil oder die belebte Hafenpromenade: In der Inselhauptstadt Mahón gibt es jede Menge zu entdecken! Besonders sehenswert ist auch die Santa Maria Kirche mit ihrer prächtigen Orgel aus dem 19. Jahrhundert sowie die bekannte Gin-Distillerie Xoriguer am Plaça del Carme im Zentrum von Mahón.

Ciutadella de Menorca: Bis ins 18. Jahrhundert war die westliche Inselstadt Ciutadella die Hauptstadt Menorcas. Bedeutende Sehenswürdigkeiten sind die Adelspaläste aus der britischen Kolonialzeit, die Kathedrale Santa Maria, das Augustinerkloster sowie die Klosterkirche Iglesia del Socors, die schönste Renaissancekirche der Insel der Balearen. Schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt und erleben Sie die belebten Plätze, an denen sich Boutiquen, Bars und Restaurants aneinanderreihen.

Ferreries: Diese Stadt ist mit knapp 142 Höhenmetern die höchstgelegene Inselgemeinde. Hier erwartet Sie ein mittelalterliches Ambiente sowie eine pittoreske Altstadt, umgeben von idyllischen Wäldern, Weiden, Buchten, Schluchten und Bergen. Ein besonderer Höhepunkt ist die Kirche Sant Bartomeu sowie der Bauernmarkt mit regionalen Produkten und traditioneller Handwerkskunst, der jeden Samstag stattfindet.

Fornells: Der wunderschöne Fischerort liegt in einer malerischen Bucht. Bis heute ist das kleine Dorf im Norden Menorcas für seinen wunderschönen Naturhafen mit der palmengesäumten Promenade und die Häuser mit den strahlend weissen Fassaden bekannt. Auch für Feinschmecker, Segler und Windsurfer ist Fornells ein sehr beliebtes Reiseziel. Das Fischerdorf ist mehr für seine Wassersportmöglichkeiten und nicht unbedingt für seine Strände bekannt, denn diese sind eher steinig. In der Nähe des Ortes finden Sie aber den weitläufigen Sandstrand Cala Triant, Playa de Ferragut, die Naturstrände Cala Pregonda sowie Playa de Cavalleria. Ein Geheimtipp für Ihre Reise: Probieren Sie auch die regionale kulinarische Spezialität Caldereta de Langosta. Dieser Langusten-Eintopf, der aus lokal auf der Insel gefangenem rotem Hummer frisch zubereitet wird, gilt als echte Delikatesse!

Ferien auf der Sonneninsel: Geniessen Sie die schönsten Strände

Die spanische Sonneninsel der Balearen begeistert jeden Gast in den Ferien mit feinsandigen Paradiesstränden sowie türkisfarbenem Wasser – wie in der Karibik. Ausserhalb der Ferienhochsaison können Sie in den idyllisch-ruhigen Buchten Ihre Seele ungestört baumeln lassen.

  • Der Ferienort in der Nähe von Ciutadella und die gleichnamige Badebucht Cala Galdana an der Südwestküste gilt als eine der schönsten Buchten im Mittelmeer. Im flachen, kristallklaren Wasser können Kinder sicher spielen, während die Eltern entspannt die warme Sonne geniessen. Cala Galdana ist das perfekte Ziel für unvergessliche Bade- und Familienferien.
  • Ebenfalls an der Südwestküste nahe dem Ort Galdana befindet sich die Bucht Cala Macarella. Dieser Traumstrand begeistert Reisende in den Ferien mit massivem Kalkstein, pudrigem Sandstrand sowie glasklarem Wasser. Das Besondere an diesem paradiesischen Strand ist die kleine Schwesterbucht Cala Macarelleta: Diese ist fussläufig in unter 10 Minuten erreichbar.
  • Der lebhafte Ferienort Playa Bosc in der Region Ciutadella bietet besonders für Familien mit Kindern viele Attraktionen. Lassen Sie sich in den Menorca Ferien zudem vom karibisch weissen Strand, dem palmengesäumten Jachthafen sowie den vielen Geschäften, Restaurants und Bars begeistern, die Sie mit vielfältigen kulinarischen Genüssen verwöhnen. In Ihren Ferien sollten Sie sich auch einen Ausflug mit einem Glasbodenboot nicht entgehen lassen. Dabei können Sie die traumhafte Küstenlandschaft mit ihren beeindruckenden Höhlen und Klippen bestaunen.
  • Cala Mitjana ist ein herrlich schöner, unberührter Naturstrand inmitten einer felsigen Bucht. Im glasklaren Meerwasser mit türkisfarbenen Schattierungen sowie im feinen, goldenen Sand können Sie in den Ferien zur Ruhe kommen und neue Kraft tanken.
  • Die sonnenverwöhnte Balearen-Insel begeistert mit wunderschönen Familienstränden, so zum Beispiel die weitläufige Bucht im Inselsüden Cala en Porter. Dank des flachen Wasserzugangs können auch die Kleinen problemlos im Wasser toben. Dieser herrliche Strand inmitten von Steilklippen punktet auch mit einem ansprechenden Wassersportangebot.
  • Geniessen Sie in den Ferien auch die Platja de Son Bou: Das ist der längste Strand der gesamten Insel, der zu einem wahren Familienferienparadies geworden ist. Dünen, Naturschutzgebiet und flach abfallender Strand: Hier bleiben bei Gross und Klein mit Sicherheit keine Wünsche offen.
  • Zu den schönsten Stränden zählt auch die Bucht Punta Prima. Nicht nur Familien, sondern auch Wassersportler schätzen die idealen Bedingungen zum Schnorcheln, Tauchen, Segeln und Windsurfen. An der Strandpromenade erwarten Sie unzählige Restaurants, Bars, Bäckereien, Supermärkte und schöne Hotels.
  • Son Xoriguer ist einer der schönsten Strände, umsäumt von majestätischen Felsen. Das Wasser ist kristallklar und ruhig. Hier können Sie in den Ferien ideal schwimmen und schnorcheln. Son Xoriguer bietet auch optimale Bedingungen für Wassersport wie Paddeln, Windsurfen oder Kajakfahren. Da sich das Wasser nur langsam vertieft und es selten Wellen gibt, ist dieser Strand optimal für Familienferien geeignet.
  • Der Traumstrand Cala Blanca im Westen der Baleareninsel trägt diesen Namen, weil der Sand schneeweiss ist. Hier finden Sie nicht nur ideale Bedingungen zum Baden, sondern können in der Umgebung auch archäologisch interessante Plätze entdecken: So werden die Ferien garantiert abwechslungsreich und spannend.

Mit Lidl Reisen nach Menorca

Das menorquinische Klima verwöhnt Sie ganzjährig mit angenehmen Temperaturen. Da das Klima aber auch weitgehend von der flachen Landschaft bestimmt wird, müssen Sie in den Ferien zum Teil mit recht starken Winden rechnen. In den Sommermonaten sorgt der Wind für eine angenehme Abkühlung, im Winter kann er sich hingegen sehr kalt anfühlen.

Die beste Reisezeit für Menorca Reisen ist zwischen Mai und Oktober, denn in diesem Zeitraum können Sie mit angenehmen Temperaturen von 22 bis 30 Grad rechnen. Für Wanderferien bietet Ihnen die Baleareninsel Menorca auch in der Nebensaison optimale Bedingungen. Erleben Sie mit Lidl Reisen die verschiedenen Seiten dieser Trauminsel im Mittelmeer. Es macht kaum einen Unterschied, ob Sie schöne Familienferien oder günstige Last-Minute-Ferien für eine Woche buchen möchten: Bei Lidl Reisen finden Sie garantiert das beste Angebot!

FAQ und Menorca Tipps

Die Amtssprachen auf der Baleareninsel sind Spanisch und Katalanisch. Die Anreise erfolgt im Idealfall über den internationalen Flughafen nahe der Hauptstadt Maó. Sie benötigen für Ihre Reise lediglich eine Identitätskarte, denn das Reiseziel gehört zu Spanien und somit zur Europäischen Union. Eine bestimmte Aufenthaltsbegrenzung gibt es nicht. Die offizielle Währung vor Ort ist der Euro.

Menorca Sehenswürdigkeiten

Die Traumstrände und die unbeschreiblich schöne Natur gehören zu den Highlights dieser Reisedestination. Es gibt aber noch weitere Sehenswürdigkeiten, die Sie sich in Ihren Ferien keinesfalls entgehen lassen sollten:

  • Die historische Festung Fort Marlborough befindet sich unweit der Inselhauptstadt. Erleben Sie hier geheime Gänge, flackernde Kerzen, Fackeln und das Flair früherer Zeiten.
  • Das bezaubernde Fischerdorf Binibèquer Vell an der Südküste gehört zu den romantischsten Attraktionen in den Ferien. Verwinkelte Gassen und Nischen machen den einzigartigen Charme dieser Stadt aus. Im Sommer erstrahlen die kalkweissen Häuserfassaden in der Sonne, weshalb der Ort auch als das „weisse Dorf“ bezeichnet wird.

Menorca Reisen: Unterschied zwischen Mallorca und Menorca

Beide Inseln gehören zu den Balearen, der Inselgruppe Spaniens. Menorca gilt als die „kleinere Schwester“ Mallorcas und insgesamt als ruhiger. Obwohl Mallorca die bekanntere und grössere Insel ist, die auch von wesentlich mehr Touristen besucht wird, besitzt Menorca mehr Traumstrände.

  • Bestpreis-Garantie
  • Sichere Buchung
  • Persönlich erreichbar